Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

HC Friboug-Gottéron

Presse

Reglement für den Umgang mit Vertretern der Presse, gültig für die Saison 2019/20

AKKREDITIERUNGEN

  1.  Das Formular Akkreditierung (Français, Deutsch, Italian, English) erlaubt Ihnen, sich für die ganze Saison oder Match für Match einzuschreiben
  2. Nach der zweiten Absenz verliert die Saisonbeglaubigung ihre Gültigkeit.
  3. Die Akkreditierungen müssen bis spätestens 12.00 eines Arbeitstages (Freitag Mittag für die Sonntagsspiele) vor dem Match per Mail, per Telefon unter der Nummer 079 648 69 24 (Pierre Reynaud) eingereicht werden.
  4. Die Vertreter der schriftlichen Presse, Radio und Fernsehen haben Anrecht auf einen Platz. Die Vergabe eines zusätzlichen zweiten Platzes erfolgt ausschliesslich nach einer offziellen Anfrage (E-Mail oder Telefon)
  5. Die Tatsache, im Besitz einer Pressekarte zu sein, gilt nicht automatisch als Akkreditierung.
  6. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Praktikanten für Spiele gegen Bern, Lausanne, Genf oder Biel nicht zugelassen werden. Diese Regel gilt auch während den Playoffs.
  7. Die Punkte 1 bis 3 gelten ebenso für die Fotografen.

ZUTRITT (Pressesaal und Parkplatz)

  1. Der Zutritt zum Pressesaal wird vor dem Match kontrolliert. Ein Mitglied des Presse-Staffs wird die Akkreditierungen kontrollieren und die Eintrittsbillette beim Eingang zu den öffentlichen Garderoben für die Eishallenbenützer verteilen. Personen ohne gültige Akkreditierung werden kein Eintrittsticket erhalten.
  2. Die Parkplatzbenützung kann ausschliesslich für die Saison-Akkreditionen oder wenn die Anfrage gemäss Punkt 3 im oberen Abschnitt gestellt wurde, bewilligt werden.

PRESSESAAL

  1. Dieser Ort ist ausschliesslich für die Journalisten und Fotografen, die eine Akkreditierung besitzen, sowie für die Mitarbeiter der Presse reserviert. Die Techniker des Fernsehens haben ebenso Zutritt, mit Ausnahme der Zeiten, in welchen eine Pressekonferenz stattfindet.
  2. Die Fotografen haben die Möglichkeit, ein Fotografen-Gilet auszuleihen (gegen ein Depot von 50.-)
  3. Eine halbe Stunde vor Spielbeginn findet eine Pressekonferenz statt, bei welcher die Mannschaftsaufstellungen und Informationen rund um das stattfindende Spiel bekanntgegeben werden.
  4. Der Pressesaal bleibt den Journalisten auch nach dem Spiel zur Verfügung, im Gegenteil zum Pressesektor, welcher ca. 30 bis 45 Minuten nach dem Match für Aussenstehende gechlossen wird.

PRESSESEKTOREN

  1. Die Sektoren der schriftlichen Presse, des Radios, Fernsehens und der Fotografen sind Arbeitsorte. Aus diesem Grund wird die Anwesenheit von Kindern oder Gästen nicht toleriert.
  2. Begleitpersonen, welche nach Anfrage eines zusätzlichen Eintrittstickets (wie in Punkt 4 der Akkreditierungen beschrieben) keine Billette erhalten haben, wird der Zutritt zur Eishalle nicht gewährt.

 INTERVIEWS NACH DEM SPIEL

  1.  Vorrang für Interviews nach dem Spiel haben die Vertreter des Fernsehens (MySports und SRF)
  2. Die Journalisten haben keinen Zutritt zur Garderobe der ersten Mannschaft. Die Interviews werden in der Garderobe No. 4 stattfinden, unter der Koordination des Pressechefs.
  3. Zutritt zur Letzteren haben ausschliesslich Journalisten mit einer Akkreditierung.