FRIBOURG-GOTTERON

LADIES

SWHL A


 



Kein nächstes Spiel
MO DI MI DO FR SA SO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
HOME
AWAY

CALENDRIER ET RESULTATS SWHL A

CLASSEMENT SWHL A









TEAM ROSTER 2024-2025

TORWART

Joueur
39 Kati Asikainen
Joueur
41 Jade Dübi
Joueur
61 Selina Steiner

VERTEIDIGER

Joueur
4 • Liv Hunziker
Joueur
8 • Emma Christe
Joueur
33 • Rebecca Langenegger
Joueur
12 • Nora Daneel
Joueur
3 • Lauren Dabrowski
Joueur
27 • Marie-Sophie Müller
Joueur
18 • Marion Gremaud
Joueur
88 • Alixane Berthod

ANGREIFER

Joueur
94 • Maggy Burbidge
Joueur
66 • Jade Surdez
Joueur
15 • Cassandra Rensch
Joueur
72 • Vanessa Bärtschi
Joueur
91 • Amélie Jobin
Joueur
71 • Norina Müller
Joueur
89 • Soraya Reynaud
Joueur
44 • Jenna Suokko
Joueur
14 • Diener Reece
Joueur
32 • Livia Tschannen
Joueur
54 • Shailynn Snow

STAFF

Staff
Mathieu Echenard

Headcoach

Staff
Roger Rensch

Team Manager

Staff
Mathys Estable

Video

Staff
Isaline Vauthey

Responsable médical



Contact : office@fribourg-gotteron.ch 




SPONSORS

KLICK AUF DAS BILD OBEN (DANKE)





HISTOIRE


Der Verein wurde 2008 unter seinem alten Namen (Fribourg-Ladies) gegründet. Aber Frauenhockey ist schon viel länger ein fester Bestandteil des Freiburger Sportlebens!

Die erste Freiburger Frauen-Eishockeymannschaft wurde 1980 gegründet, zu dieser Zeit waren nur drei Frauenmannschaften in der Schweizer Liga registriert. 

Freiburg war mehreren Saisons ein SWHLB-Team und hält sich in dieser Liga dank einer konkurrenzfähigen Mannschaft, die aus Spielerinnen im Alter von 14 bis 35 Jahren besteht.

Die Saison 2022-2023 ist die wende der Geschichte, mit dem Offiziellen einstieg zur HC Fribourg-Gottéron AG. Ender der selben Saison, wird das Team Schweizermeister in der SWHL-B und wird ab Saison 2023-2024 in der Postfinance Womens Hockey League spielen.